•  
  •  

Die Spielgruppe bietet dem Kind einen sicheren, überschaubaren Rahmen, in welchem es in seinem ganz persönlichen Erlebnisbereich seine ersten Erfahrungen ausserhalb der Familie sammelt. So wird ihm der spätere Übertritt in den Kindergarten erleichtert. Mütter und Väter erleben den Ablösungsprozess als neue Erfahrung und haben Gelegenheit Kontakte mit Eltern gleichaltriger Kinder zu knüpfen.

In der Spielgruppe bekommen die Kinder Raum, sich und ihre Umwelt kennen zu lernen. Sie versuchen dabei ihren eigenen Platz in einer Gruppe Gleichaltriger zu finden. Sich behaupten, Rücksicht nehmen, sich gegenseitig mit Stärken und Schwächen akzeptieren, einander helfen, aber auch streiten und wieder Frieden schliessen, sind Bestandteile des Gruppenlebens. Das Kind bekommt einen ganz persönlichen Erlebnisraum, es lernt andere Regeln und Grenzen kennen. Es kann aber auch seine handwerklichen, sprachlichen und motorischen Fähigkeiten erweitern. Es sammelt Erfahrungen mit verschiedenen Materialien und entfaltet seine Kreativität. Die Leiterin unterstützt und begleitet die Gruppe in ihrem sozialen Lernen.

Spielerisches Erleben und kreatives Tun stehen im Zentrum der Aktivitäten einer Spielgruppe, nicht das Endprodukt. Die Kinder haben die Möglichkeit ihren eigenen Rhythmus zu wählen und auf ihre Art am Geschehen teilzunehmen.

  • Montagmorgen von 8.30 - 11.00 Uhr, 


  • Mittwochmorgen von 8.30 - 11.00 Uhr, 
  • Donnerstagmorgen von 8.30 - 11.00 Uhr, 
  • Freitagmorgen von 8.30 - 11.00 Uhr, 

Die Kosten betragen pro Kind und Halbtag Fr. 17.--.

Der obligatorische Aktivmitgliederbeitrag beträgt Fr. 25.-- pro Jahr.

Für die Unfall- und Haftpflichtversicherung sind die Eltern verantwortlich.

Kinder zwischen 2 und 5 Jahrenkönnen die Regelspielgruppe besuchen. Die Gruppen bestehen aus 8-10 Kindern mit einer Leiterin. 

Quartalsbeitrag

Verrechnet wird pro Quartal (Anzahl Wochen/Jahr : 4). Der Betrag wird jeweils Anfang des 1. Monats vom Quartal in Rechnung gestellt.

Ferien/Feiertage

Wir richten uns nach der Ferienordnung Kindergarten Biglen. Feiertage (z.B. Oster- und Pfingstmontag, Gründonnerstag, Freitag nach Auffahrt) gelten als Freitage und werden nicht vergütet. Je nach Platzangebot in den verschiedenen Gruppen kann man auch mal nachholen. Dies mit Absprache der entsprechenden Spielgruppenleiterin.

am Mühlestützli 2 in Biglen (in der alten Backwarenfabrik)

Telefon: 079 574 03 73 (während den Spielgruppenzeiten)

image-8798744-DSC_0289.w640.JPG